Gamers-SocialNetwork.de

Loading...

Gamers-SocialNetwork.de

Register

Battlefield 2042

@battlefield-2042

Public

2

members

29

posts

BF 2042 ist noch gar nicht da, doch schon jetzt werden Cheats dafür angeboten

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Battlefield 2042 ist noch nicht erschienen, doch eine Webseite für Hacks bietet schon diverse Cheats wie Aimbots, Wall-Hacks und andere Gemeinheiten an. 

    Was hat es mit den Cheats in Battlefield 2042 auf sich? Am 22. Oktober 2021 erscheint das heiß ersehnte Battlefield 2042, doch die Vorfreude wird schon getrübt mit der Aussicht auf massives Cheating. Denn schon 2 Monate vor dem Release bietet eine erste Webseite rotzfrech die neuesten und besten Cheats direkt zum Release an.

    Mit dem Slogan „Hol dir einen Vorteil gegenüber deinen Feinden, bevor sie es tun!“ bewirbt die Cheater-Seite ihre Betrügereien. Nach eigenen Angaben seien sie die beste Hack-Seite der Welt und ihre 1,2 Millionen registrierte User wären noch nie in einem Battlefield-Game gebannt worden und das schon seit 2006!

    Das alles klingt arg weit hergeholt, doch die Entwicklung, dass es schon so früh erste Cheats gibt, ist beunruhigend.

    Wall-Hacks und Aimbots für BF 2042 bereits im Angebot

    Was sind das für Cheats? Auf der Seite, werden großspurig diverse Standard-Cheats angeboten. Die seien alle nicht bemerkbar von Anti-Chat-Programmen, weil man sie sofort aktualisiere, sobald ein Update im Spiel oder bei der Sicherheitssoftware rauskäme. Unter den angebotenen Cheats sind:

    • Ein Aimbot, der Gegner sogar am anderen Ende der Map zuverlässig umlegen soll
    • Ein Wall-Hack, der Gegner überall auf der Map rot markiert (Wenn man ihn nicht treffen kann) oder grün hervorhebt, wenn ein Treffer möglich ist.
    • Ein Radar, der alle Spieler anzeigt und zuverlässig aufdeckt

    Diese und mehr als 20 weitere Cheats gibt es „zu einem fairen Preis“ auf der Seite, wenn man sich registriert.

    Wer bietet die Cheats an? Da wir bei MeinMMO Cheating verabscheuen und solche Praktiken nicht unterstützen, verzichten wir auf die namentliche Nennung der Cheater-Seite und einen weiterführenden Link. Wir haben allerdings gründlich recherchiert und können die Existenz der Seite und ihres Angebots daher bestätigen.

    Wo kommen die Cheats her? Wie die Anbieter zu diesen Cheats kommen, wird nicht erwähnt. Das Angebot könnte also auch eine Betrugsmasche sein. Andererseits ist es durchaus denkbar, dass hier Dataleaks aus den Playtests genutzt wurden, um erste Cheat-Tools zu entwickeln.

    Was können die Entwickler tun? Die Behauptungen der Cheater-Seite klingen großspurig und prahlerisch und womöglich sind die Cheats nicht so gut, wie sie angeben. Doch was ist, wenn es tatsächlich schon solide Wallhacks, Aimbots und Co. zum Release von Battlefield 2042 gibt? Wird das Spiel dann schon zum Release ein Cheater-Schützenfest, wie es gerade CoD Warzone ist?

    Dem widerspricht erst einmal, das BF 2042 eine starke Anti-Cheat-Software haben soll. Dazu kommt eine rigorose Bann-Politik, von der schon Leaker betroffen sind, die nur Daten aus der Alpha unerlaubt veröffentlicht haben. Als letztes Argument gegen die Cheater-Seuche in BF 2042 gilt noch, das Battlefield 2042 nicht free2play ist, sondern jedes Mal neu gekauft werden muss, wenn man gebannt wird.

    Bleibt nur zu hoffen, dass dies die Ausbreitung von zu vielen Cheatern im Spiel zum Release unterbindet und Battlefield 2042 nicht ähnlich von Cheatern verseucht wird, wie aktuell die Warzone.

    Quelle(n): Dexerto

    Da können wir nur wirklich drauf hoffen.

    Obwohl wir es ja gewohnt sind bei all den anderen Teilen machten sich von Anfang an die Cheater breit.

    Warum sollte es bei diesem Teil anders werden.🎮👀

     

1

Voice

1

Reply

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.